Die Konzeption von
Raum- & Elektroakustik ...

…eine Aufgabe für wirkliche Spezialisten.

Perfekte Akustik wird nur erreicht, wenn Innenausbau und Tontechnik interdisziplinär geplant
werden. Vereinfachte Herangehensweisen ohne die notwendige Planungserfahrung bergen
hohe wirtschaftliche Risiken, da Fehler im Nachhinein nur schwer korrigierbar sind.
Nach Installation des Audiosystems muss eine Anpassung an die Raumakustik erfolgen.
Bei entsprechender Erfahrung des Messtechnikers werden hierbei erhebliche
Qualitätspotenziale realisiert.

Unsere Ziele für die Akustik in Ihrem Konferenzraum:

  • Optimale Sprachverständlichkeit auf allen Plätzen
  • Beeindruckender Klang bei Präsentationen und Musikwiedergabe
  • Raffinierte Ideen zur Integration von Lautsprechersystemen in die Raumarchitektur

Details zum Thema Ton.


Die Auswahl und die Einmessung des Lautsprecher-Systems ist eine nicht zu unterschätzenden Aufgabe.

Wie ein Raum wahrgenommen wird, wird maßgeblich von dessen Akustik beeinflusst.
Zur Festlegung der Raumakustik ist das Wissen über die geplante Nutzung des
Raumes unerlässlich. Ein Konzerthaus verlangt nach anderen akustischen Parametern
als ein Konferenzraum.
Die wesentliche Unterscheidung ist dabei die Nachhallzeit, die die Halligkeit des Raumes beschreibt. Eine höhere Nachhallzeit verschlechtert die
Sprachverständlichkeit, lässt Musik aber besser klingen.

Übersicht Nachhallzeiten:

  • Konferenzraum:   bis 0,8 sec
  • Konferenzsaal:     bis 1,2 sec
  • Mehrzwecksaal:   bis 1,8 sec

Nachdem die Raumakustik festgelegt bzw. positiv geprüft wurde, ist das Tonsystem zu planen.

Zur Sicherstellung des Planungserfolges setzen die Spezialisten der Aveo GmbH eine Simulationssoftware ein, die im Vorfeld eine sichere Voraussage über die Tonqualität ermöglicht. Über diese Simulation werden Lautsprechertyp, optimale Standorte und elektroakustische Ergebnisse ermittelt.

Nach erfolgter Installation ist eine Anpassung des Tonsystems an die Raumakustik durch einen Fachmann unerlässlich. Trotz gut geplanter Raumakustik wird Ihr Raum bestimmte Frequenzen verstärken und andere Frequenzen absorbieren. Dies führt zu unangenehmem Dröhnen und verfrühter Rückkopplungsneigung (Pfeifen). Durch schmalbandiges Filtern dieser Frequenzen wird ihr Tonsystem nachhaltig optimiert.

Sprachverständlichkeit und Klang sind danach perfekt.

Nur der beste Ton ist gut genug!

Bei der Auswahl Ihrer Lautsprecher sind wir sehr genau. Um das optimale Tonergebnis für Sie zu erreichen, greifen wir auf das Know-how unserer Lieferanten zurück.
Folgende Kriterien werden bei der Lautsprecherauswahl projektspezifisch betrachtet:
  • Kompatibel zur Akustiksimulation
  • Leistungsfähigkeit: Schalldruck, Dynamik, Verzerrung, Frequenzgang, Abstrahlcharakteristik, Klirrfaktor
  • Verstärkertechnik (aktiv/passiv)
  • Baugröße

Der Unterschied liegt im Detail!

Bauvorhaben sind unterschiedlich und nicht immer passen übliche „Standardlösungen“. Darin sehen wir eine Herausforderung – und finden für Sie die bestmögliche Lösung. Wir beauftragen auch Lackierereien, Schreiner oder Schlosser um die perfekte Einbringung in Ihren Raum zu gewährleisten.

Download Info: